Archiv der Kategorie: Meine Werke

Liebes wahres ich,

ich Dein Herz möchte heute zu Dir sprechen.
Nicht zu Deinem Ego oder zu der „Stimme“, die Dich „wertlos“ erscheinen mag,
sondern zum Teil, der „verschollen“ ist in Dir.

Ich möchte Dir etwas sagen, denn wir haben es verdient, das es uns gut geht.

Ich habe so viel schon ausgehalten, aber jetzt wird es Zeit, das Du dein wahres Sein lebst, die Liebe, die wir alles sind. Denn Du bist ich und ich bin Du.
Und wir sind Liebe. Unser wahres Wesen ist Liebe.

Ich bitte Dich:

Hör auf, Dich auf unsere Schwächen zu konzentrieren und konzentriere Dich endlich mehr auf unsere Stärken. Hör auf uns zu „verletzen“.

Hör auf, mit diesem Selbstmitleid und sieh das Gute. Frag Dich nicht ständig, was wir nicht haben, sondern sei dankbar für das was wir haben. Denn alles andere hilft uns nicht weiter. Was uns hilft, wäre konstruktive „Kritik“ die uns ins handeln kommen lässt, etwas zu ändern. Aber niemals Selbstmitleid.

Hör auf uns von der negativen Seite zu betrachten, uns dumm, fett oder sonst, was zu nennen, denn wir sind so viel mehr, nämlich hübsch, intelligent, freundlich uvm
Wenn etwas wirklich so sehr stört, dann lass uns daran „arbeiten“, es zu beheben.
Aber nur vom Klagen, wird sich das nicht ändern.

Hör auf, uns mit Menschen zu umgeben, die uns nicht mögen, die uns nicht so lieben wie wir sind, die uns sagen, was wir nicht können, die uns mit Klatsch und Tratsch belästigen.
Umgib uns mit Menschen, die uns lieben, die uns gut tun, die uns unterstützen, die an uns glauben.

Hör auf Masken zu tragen, denn es gibt keinen Grund dafür, wir sind gut und richtig so wie wir sind.
Lass und wieder, wir selbst sein, authentisch sein und zum Kind werden.
Lass und nicht immer nur an unsere Verpflichtungen, Ängste und Zweifel denken.
Ich weiß, das des Leben nicht immer leicht ist, wir enttäuscht wurden.
Ich weiß, wir haben geweint, weil wir enttäuscht wurden.
Aber lass und nicht aufgeben, es ist unser Leben.

Hör auf, zu sagen, das schaffen wir nicht.
Sondern fordere uns heraus. Wir werden nicht scheitern, sondern daran wachsen.
Denn wir können alles schaffen, wenn wir nur ganz fest daran glauben.
Lass uns unsere Grenzen überwinden und unsere Träume leben.
Folge unseren Sehnsüchten und denk nicht dauernd an die Realität. Denn was ist schon Realität? Das was wir zulassen. Lass uns unser Potential endlich leben.

Hör auf, mich zu ignorieren, sondern hör mir endlich wieder zu.
Ich bin da, und gemeinsam schaffen wir alles.

Lass mich bitte nicht im Stich. Ich bin Du und Du bist ich. Lass uns endlich leben und unseren Träumen und Sehnsüchten folgen. Lass uns weiter gehen, als was wir uns jemals erträumt haben.

Lebe Dein wahres Wesen und lass diese negativen „Stimmen“ in Dir endlich verstummen.

In Liebe Dein Herz

Sonja, Herzensbotschafterin

Mutter Erde, sie weint

Ich fühle, wie traurig Du bist, wie ausgetrocknet.
Sie braucht nicht nur dringend Wasser, sondern auch Liebe. Das was wir alle brauchen <3

Sie macht alles für uns, erduldet soviel und sie hält uns am Leben. Dafür sollten wir auch mal dankbar sein.

Und die Menschen, beuten sie aus.
Nehmen ihr mehr, als sie geben kann.

Es ist irgendwie mit der Massentierhaltung vergleichbar. Immer mehr, immer schneller und keine Rücksicht, das es sich hier, um Lebewesen handelt.
Hauptsache der Mensch bekommt, was er will. Nicht mit ihr, sondern gegen sie.

Wann versteht der Mensch endlich, das die Erde uns nicht braucht, der Erde und den Lebewesen auf ihr, ginge es viel besser, ohne die Menschen?
Wann kapieren wir, das es nicht ewig so weitergehen kann?

Aber ich glaube, das der Mensch letztendlich die Erde nicht zerstören kann.
Denn der Mensch vernichtet sich nur selber, weil irgendwann ein Leben, auf der Erde kaum mehr möglich sein wird, wenn wir nichts ändern.
Und dann wird sich Mutter Erde wieder regenerieren und sie wird wieder erblühen.

Es ist ganz allein unsere Entscheidung, werden wir verstehen und handeln oder sterben?!

Sonja, Herzensbotschafterin

Erkenne Deinen Wert

Es wird Zeiten geben, wo Dir Menschen das Gefühl geben, das Du keinen Wert hast.
Es wird Zeiten geben, wo Du selbst meinst keinen Wert zu haben.
Lass Dich nicht kaputte machen wegen Menschen, die Deinen Wert nicht erkennen.
Denn Menschen die wissen wie wertvoll Du bist, würden Dich nicht enttäuschen.

Es wird Menschen geben, die Dich enttäuschen und Dich verletzen.
Aber davon wirst du stärker und merken, welche Kraft in Dir steckt.

Bleib immer Dir und Deinen Gefühlen treu, verändere Dich nie für andere, sondern nur für Dich selber!

Wenn Dich Menschen enttäuschen, streite Dich nicht mit ihnen, sie werden es nicht verstehen, sondern lass sie gehen und Du wirst sehen, neue Menschen werden in Dein Leben treten, die besser zu Dir passen.
Halte nicht fest, an Deiner Wut und verschwende nicht Deine Energie dafür, denn damit schadest Du Dir nur selbst.
Verzeih nicht um gut zu heißen, was der andere gemacht hat, sondern für Deine eigene Freiheit.
Denn frage Dich, willst Du wirklich einem anderen Person das Privileg geben, wie Du Dich fühlst?
Wenn Dich Menschen verletzen, hat das mehr mit der anderen Person zu tun, als mit Dir.

Konzentriere Dich auf das Schöne in Deinem Leben, damit schönes in Dein Leben kommen kann.

Ich möchte Dir ehrlich sagen: Du bist ein Geschenk für die Welt. Du bist wichtig. Du bist wertvoll. Du bist Besonders. Bitte glaub nie etwas anderes!

Und wenn Du wirklich nicht mehr an Dich glauben kannst, wenn Du meinst, Du bist nichts Wert.
Dann melde Dich.
Denn ich würde gerne wieder die Sonne in Dir zum Leuchten bringen, die in jedem von uns ist.

Sonja, Herzensbotschafterin

Wie geht es Dir?

Wie geht es Dir wirklich?
Nicht das was Du vorgibst, sondern das was wirklich ist!
Denn ich weiß, das es nicht immer so ist, wie es nach außen scheint.
Ich weiß, das Du auch mal schwere Zeit durchlebst und manchmal das Gefühl hast, das gerade alles auseinanderbricht!

Ich weiß, Du willst stark sein, vor anderen nicht zeigen, wie schlecht es Dir wirklich geht.
Aber wenn ich nachfühle, spüre ich Deinen Kummer.

Du bist mit Deinen Sorgen und Problemen nicht allein, ich kann so gut nachvollziehen, wie Du Dich fühlst, da ich selbst schon einige Täler durchwandert habe.

Ja und auch ich, darf manchmal noch verstehen, das alles was im Leben passiert einen Sinn hat. Hab vertrauen.
Ja, das Leben wird Dir immer wieder Herausforderungen schicken, aber Du wirst daran wachsen.
Frage Gott nicht nach dem „WARUM, das alles passiert“.
Denn der Lehrer sagt auch nichts, während du eine Prüfung hast.

Du bist hier um Erfahrungen zu machen und das Leben prüft Dich manchmal, damit Du wieder auf den Weg Deiner Seele kommst und Deinem Herzen folgst.

Lerne für Dich einzustehen und Dir selbst treu zu bleiben.
Werde still und fühle in Dein Herz.
Es will nicht, das Du einfach aufgibst, weil es weiß, wie stark Du wirklich bist.
Vertraue und folge Deinem Herzen, den es kennt den richtigen Weg.

Und wenn Du irgendwann das Gefühl hast, dass Du nicht mehr kannst, wenn Du merkst, das Du es nicht mehr alles still ertragen und runterschlucken kannst, dann melde Dich bei mir, ich helfe Dir gerne. <3
Denn ich will nicht, das du davon krank wirst und daran zerbrichst.

Ich unterstütze Dich, das Du wieder Licht am Ende des Tunnels sehen kannst.

Sonja, Herzensbotschafterin

Masken

Wie viele Masken trägst Du?
Wann und in welchen Situationen bist Du nicht authentisch?
Und warum?

Warum verleugnest Du Dein wahres selbst und fügst Dir damit den größten Schmerz zu?
Warum glaubst Du nicht gut genug zu sein?
Warum glaubst Du, Du wirst nur geliebt wenn Du anderes bist, als Du wirklich bist?
Glaubst Du, das ist dann, der richtige Mensch an Deiner Seite?
Nicht wirklich oder?

Der richtige Mensch liebt Dich so wie Du bist. Mit all Deinen Ecken und Kanten.
Das heißt ja nicht, das wir deswegen nicht mehr an uns „arbeiten „ sollen um das Beste aus uns heraus zu holen.

Aber grundsätzlich solltest Du um Deiner selbst willen geliebt werden und nicht so wie es am besten für den anderen ist.

Ich weiß Du hast Angst, aber glaub mir, nur so wirst du glücklich und hast dir richtigen Menschen an Deiner Seite. All die anderen brauchst Du nicht.

Sonja, Herzensbotschafterin

Hör auf zu kämpfen und lass endlich los

Wofür kämpfst Du überhaupt? Was glaubst Du zu gewinnen dadurch?

Das Leben sollte kein Kampf sein. Und das hat nichts damit zu tun, das man sich nicht für etwas einsetzen soll, was einem am Herzen liegt und was wichtig ist.

Aber kämpfen? Macht Dich das nicht selber kaputt?

Für was kämpfst Du?
Um Liebe, Anerkennung, Gesehen werden, Verstanden werden?
Und glaubst du wirklich, man muss dafür kämpfen?

Ich sage Dir aus eigener Erfahrung, das diese Dinge niemals durch Kampf zu Dir kommen werden. Es ist also völlig verschwendete Energie!

Vielleicht sagst du jetzt, ja darum kämpfe ich auch gar nicht.
Aber schau genau hin, welche Sehnsucht sich wirklich hinter gewissen Dingen verstecken. Es sind die Dinge hinter den Dingen, wofür Du kämpfst.

Kämpfst Du um einen Menschen, weil du ihn liebst oder weil Du von ihm geliebt werden willst und Angst vor dem allein sein hast?
Kämpfst Du um Erfolg, oder um Anerkennung?
Kämpfst Du für Frieden oder für Deine Meinung?
Was steckt wirklich hinter deinem Kampf? Sei ehrlich zu Dir.

Und dann mach Dir bewusst, das Dir niemals ein andere das geben kann, was Du vermisst bzw brauchst.
Denn je mehr Du darum kämpft, umso weniger bekommst du davon.

Du musst es in Dir entdecken und dir selbst schenken, erst dann kann es auch im „außen“ kommen.
Wie innen so außen.

Sonja, Herzensbotschafterin

Wie ein Vogel, der nicht fliegen kann…

Hast Du auch manchmal das Gefühl, das Dich etwas am Boden hält, etwas das Dich festhält und nach unten zieht?
Etwas das Dich nicht frei sein lässt – frei wie ein Vogel?
Dieses Gefühl, als wären Ketten an Deinen Füssen?

Geh rein in dieses Gefühl und frag Dich, was ist das, Dich nicht frei sein lässt?
Was schränkt Deine Freiheit ein?

Ist es weil Du nicht weißt, wie man „fliegt“?
Oder ist es etwas, was nicht mehr zu Deinem Leben gehört, etwas was du loslassen sollst?
Oder ist es Deine eigene Angst?
Was ist es bei Dir, was Dich Dein Leben nicht zu 100% Leben lässt?

Schau hin, auch wenn es schmerzt, aber nur so kann es gehen und heilen.
Denk an die große Freiheit, die sich dahinter verbirgt.
Und wäre es nicht großartig, diese Freiheit endlich zu leben?

Spreng deine Ketten – und dann flieg endlich los.
Denn Du hast es verdient, glücklich und frei zu sein.

Sonja, Herzensbotschafterin

Dein Weg

Kennst Du Deinen Weg? Deinen ganz eigenen Herzensweg?
Oder gehst Du den Weg der anderen? Weil das ja alle so machen?
Und weil vielleicht andere meinen besser zu wissen, was für Dich das richtige ist.

Und wie fühlst Du Dich dabei? Ja es mag vielleicht anfangs in Deinen Augen leichter erscheinen, weil du musst ja nur den anderen folgen, aber für wie lange mag es „leichter“ sein?
Mit jedem Schritt, den Du nicht Deinen Weg gehst, verletzt Du Dein Herz und Deine Seele
und irgendwann wirst du krank und traurig sein.
Und dieser Weg, wird dich niemals so glücklich machen, wie es nur Dein eigener Weg tun wird.

Ja dein Weg mag Dir am Anfang beschwerlicher vorkommen, auch weil Du ihn alleine gehen musst, und weil Du vielleicht das Ziel noch nicht weißt oder noch nicht sehen kannst, aber irgendwann wirst Du diesen Weg mit Leichtigkeit gehen können, weil es Dein Herzensweg ist.

Gib bitte nicht auf, auch wenn es mal schwer sein sollte, den nur dieser Weg, wird Dich wahrhaftig glücklich machen.

Ja es mag Dir auch Angst machen, aber Mut heißt nicht keine Angst zu haben, sondern Mut heißt, das man trotzdem springt.
Rein ins kalte Wasser, ohne zu wissen, was Dich erwartet.

Aber sei Dir gewiss, wenn Du Deinen Weg gehst, wirst du reich belohnt werden.

Werde still und lausche auf Dein Herz, wohin es Dich führen will.

Sonja, Herzensbotschafterin

Dazugehören – Anders sein

Denkst Du auch, Du musst dazugehören, weil Du Dich manchmal unwohl so im Abseits fühlst?
Und das obwohl Du ganz genau fühlst, eigentlich will ich auch gar nicht dazugehören?
Dann hör auf Dein Gefühl, irgendwann wirst du verstehen!

Und frage Dich:
Warum willst Du zu Menschen gehören, die Dich nicht verstehen?
Warum willst Du bei Menschen sein, die so anders sind als Du?
Warum willst Du Dich verbiegen?
Warum willst Du Deine Werte, Dein Herz verraten?

Du bist nicht „falsch“, nur weil Du „anders“ bist.

Sei stolz auf Deine Einzigartigkeit, wo viele doch einfach nur gleich sind.
Ja es ist nicht immer einfach „allein“ zu gehen, aber bist Du wirklich allein, nur weil Du in bestimmten Situationen nicht dazugehörst?

Vertrau auf Dein Herz und dann geh Deinen eigenen Weg und Du wirst Menschen begegnen, die Dich so lieben wie Du bist.
Bei denen du sein kannst, wie du bist. Ohne Angst, nicht gemocht zu werden.

Sei authentisch und dann werden dir Menschen begegnen, die dir zeigen, was für ein wundervoller Mensch Du bist.

Bitte hör niemals auf, Du selbst zu sein. Bitte verletze nie Deine Seele für etwas was es nie wert sein wird!

Sonja, Herzensbotschafterin

Beziehung

Vielleicht glaubst du, weil nicht alles perfekt ist,  Aufgeben leichter wäre, aber ist das wirklich so?

Ja man wacht nicht jeden Morgen auf, gibt sich einen Kuss und frühstückt dann zusammen.

Man ist nicht immer am kuscheln, und am Ich liebe Dich sagen.

Man hat Kinder und die Beziehung muss hinten anstehen.

Der Haushalt ist irgendwann nicht mehr perfekt, man hat Streß in der Arbeit und die Stimmung Zuhause ist nicht immer  gut.

Man macht sich zuhause nicht mehr schick für den anderen und es gibt Streit und dann dieses Schweigen.

Aber dann Vergebung & Versöhnung, weil man merkt, das man selber Fehler gemacht hat und Worte gesagt hat, die man besser nicht hätte sagen sollen.

Diese Person die dich kennt, wie niemand sonst, die alles über dich weiß, aber dich trotzdem liebt.
Man kann zusammen lachen und zusammen weinen.
Dieser Halt, wenn man am Boden liegt und der Partner dir wieder Kraft gibt aufzustehen.
Und dieses Vertrauen, das man einfach weiß, der andere wird dich nicht einfach verlassen, nur weil es mal schwer ist.
Dieses wissen, das man nicht alleine ist und dein Partner an deiner Seite ist, auch wenn du dich selber mal gerade nicht leiden kannst.

In einer Beziehung können alte Wunden heilen.

Ja es ist nicht immer einfach, aber es ist das Beste, was einem passieren kann.